republica 2016 - 10 Sessions für die rpten - medienspinnerei

re:publica 2016 – 10 Sessions für die #rpTEN

republica 2016 - 10 Sessions für die rpten - medienspinnerei

Foto von re:publica/Gregor Fischer (CC BY-SA 2.0)

Die re:publica 2016 steht an und das Programm der Konferenz quillt über. So ziemlich jedes digitale Thema wird abgedeckt. Für die 10. Ausgabe vom 2. bis 4. Mai in Berlin habe ich für dich 10 Sessions ausgesucht, die dir gefallen könnten. Also mir gefallen sie. Ist auch schon was.

Weiterlesen

plane niemals social media beiträge

Plane niemals Beiträge. Niemals!

plane niemals social media beiträgeJa, niemals! Beiträge zu planen ist verlockend aber keine gute Idee. Es bringt dir nichts und die Gefahr, dass etwas schiefgeht, ist viel zu groß. Außerdem vergibst du die Chance in sozialen Netzwerken: Echte Interaktion!

Weiterlesen

Generation Praktikum zu Besuch im digitalen Hoheitsgebiet

Lotta Dase, Praktikum, medienspinnerei, Trello

Notizbücher waren gestern, ab heute organisiere ich mich über Trello!

Und so beginnt meine 8-wöchigen Reise durch den medialen Dschungel, durch den ich mich unter Obhut von Falk – dem wohl bodenständigsten Chemnitzer Experten in Sachen Social Media – ab Februar schlagen werde. Aber wer genau versucht sich da eigentlich den Weg durch Instagram, WordPress usw. zu bahnen?

Weiterlesen

Snapchat was ist das wie geht das wozu brauche ich das medienspinnerei falk sieghard gruner 2 - Kopie

Snapchat: Was ist das? Wie geht das? Wozu brauche ich das?

Snapchat was ist das wie geht das wozu brauche ich das medienspinnerei falk sieghard gruner 1Überall nur Snapchat, die Teenies scheinen es nur noch zu nutzen und das neue Facebook ist es auch. Munkelt man. Dabei schreckt die App zu Beginn ab: Wenig intuitiv, der “Gefällt mir”-Button fehlt und die Bilder sind nach kurzer Zeit wieder weg. Wozu also das Ganze?

Weiterlesen

Myblögchen - Das BarCamp für Blogger in Chemnitz

Das war das Myblögchen in Chemnitz

mybloegchen barcamp in chemnitz (Quelle: http://www.mybloegchen.blogspot.de/)

Jetzt steht es also: Das Myblögchen! Das erste Blogger BarCamp in Chemnitz am vergangenen Samstag kann man durchaus als vollen Erfolg bezeichnen! Über 40 Blogger aus der Umgebung fanden den Weg zu den beiden Veranstaltern, dem 371 Stadtmagazin und der Agentur Text-in-Form.

Die Themen des BarCamps waren dabei besonders vielfältig: Von rechtlichen Dingen über Fragen zum besten Layout bis hin zur Wahl der richtigen Kamera für einen Videoblog war alles vertreten. Zu zwei Themen konnte ich etwas beitragen: Wie und wofür lässt sich ein Corporate Blog einsetzten (hier gibt es die Mitschrift) und wie verhilft mit Social Media und SEO (Suchmaschinenoptimierung) einem Blog zu mehr Bekanntheit. Die zweite Session konnte ich zusammen mit Marcus Jänecke ausgestalten und das Interesse war riesig. Kleines Fazit: Dazu werden demnächst ein paar Blogbeiträge entstehen! Besonders “Wie mache ich meinen Blog bekannt?” bietet genügend Stoff dafür. Das haben nicht zuletzt das Interesse an der Session und die Diskussion währenddessen gezeigt.

Und was wäre eine Bloggertreffen ohne eine Blogroll? Richtig! Denn mittlerweile sind schon viele Artikel online. Eine Übersicht darüber wächst gerade auf der Homepage des Myblögchen. Drei Beiträge möchte ich dabei herausgreifen, wobei der letzte nicht einmal ein Blog ist:

  • Der creativeguide ist ein Blog von Daniela Vollstädt und Christoph Knaup. Beide haben über den Einsatz von Videos in Blogs gesprochen und gezeigt, wie viel Arbeit in einem richtig guten Video steckt – es lohnt sich aber auch! Hier geht es zum Beitrag.
  • Julia Schlegel bloggt auf “Life is a banalogue” über Gestaltung, DIY und übers Kochen. Und jetzt natürlich auch über das Myblögchen.
  • Dass das Thema “Bloggen in Chemnitz” auch eins ist, beweist der Bericht der Freien Presse! Sarah Hofmann fasst schön zusammen, worum es am Wochenende ging: Sich kennenlernen, austauschen und eine Plattform versuchen zu bilden.

Während des ganzen Tages wurde von vielen Teilnehmern auch getwittert. Dabei entstand eine Art Live-Tagebuch mit Erkenntnissen, weiterführenden Links und Bildern:


Am Ende waren sich Organisatoren und Teilnehmer einig: Für eine Wiederholung oder gar ein regelmäßiges Treffen sind alle zu haben! Die Entscheidung fällt vermutlich diese Woche. Für die Stadt wäre diese Idee sicherlich ein hervorragendes Angebot. Eine vernetzte Bloggerszene, die sich mit gegenseitigem Input nach vorn bringt. Neuigkeiten dazu landen ganz bestimmt hier im Blog!

tl;dr – Das Myblögchen brachte am Samstag die Blogger von Chemnitz zusammen. Viel Input, tolle Menschen mit großartigen Blogs und der Appetit auf mehr sind daraus entstanden.
republica14 logo

re:publica 2014 – Tag 1

re:publica 14 logo

Zum ersten Mal bin ich mit der medienspinnerei auf der re:publica in Berlin! Hier trifft sich alles, was im Netz Rang und Namen hat um über aktuelle Themen zu diskutieren, sich auszutauschen und neue Wege zu finden. Um Ihnen einen kleinen Eindruck zu geben, was da den ganzen Tag passiert, sammle ich an dieser Stelle mein Tweets und Bilder. Heute – Tag 1! Von Sascha Lobo über David Hasselhoff war alles dabei. Noch mehr Infos gibt es auf der Homepage der re:publica. Besonders erwähnt sei der Livestream von vielen Sessions – für alle die nicht da sein können. Und sonst findet man in den nächsten Tagen unter dem Hashtag #rp14 auf allen Social Media Kanälen etwas von der Konferenz.

medienspinnerei Social Media Highlights

10 Jahre Facebook und was das Netz dazu sagt

medienspinnerei Social Media Highlights

Heute feiert Facebook seinen 10. Geburtstag – und das Netz feiert mit! Unzählige Beiträge, Kommentare und Meinungen machen nicht nur auf Facebook selbst die Runde. Exemplarisch habe ich 5 Artikel ausgewählt, die verschiedene Aspekte von “10 Jahre Facebook” beleuchten. Wo kommt das Netzwerk her, wo wird es in der Zukunft stehen und was macht es eigentlich zum großen Wurf des Internets? Außerdem finden Sie auch noch einen Link zur eigenen Geburtstagsfeier von Facebook. Viel Spaß beim Lesen!

5 Blogs, 5 Meinungen

Thomas Hutter stellt in seinem Blogbeitrag viele schicke Infografiken zusammen, die sich mit dem Geburtstag von Facebook beschäftigen.
—> Zum Beitrag von Thomas Hutter

Falk Hedemann hat einfach bekannte Personen aus seinem Netzwerk gefragt, was sie an Facebook lieben und was nicht. Klarer Konsens: Niemand hasst Facebook, aber nerven kann es schon ab und zu.
—> Zum Artikel von Falk Hedemann

Warum ist Facebook so erfolgreich und steht sogar als Synonym für Social Media im Ganzen? Dr. Kerstin Hoffmann – noch besser bekannt als PR-Doktor – mit einem sehr guten Erklärungsversuch. Inklusive Lateinschnellkurs!
—> Zum Artikel von Dr. Kerstin Hoffmann

10 Dinge, die es gilt zu überdenken. Das ist das Thema im Blog von Daniel Fiene. Darunter zum Beispiel Bereiche wie “Facebook stirbt” oder auch “Facebook hat ein Datenschutzproblem”.
—> Zum Artikel von Daniel Fiene

Wo kommt Facebook her, was hat das Netzwerk erlebt und wie hat es sich verändert? allfacebook zeichnet das sehr schön in seinem Beitrag nach!
—> Zum Artikel von allfacebook

Wie Facebook selbst seinen Geburtstag feiert

“It feels awesome to be 10.” In einem kleinen Video zeigt Facebook, wie es sich anfühlt, wenn man seinen 10. Geburtstag feiert.
—> Zum Beitrag von Facebook

Zum Schluss spendiert Facebook jedem Nutzer noch einen ganz persönlichen Rückblick auf die eigene Geschichte mit Facebook. Viel Spaß beim entdecken!
—> Zum persönlichen Rückblick auf Facebook