Kategorien
#medienspinner

Ein Tweet in Ehren…

Neu & Bald

Instagram

Es wird spannend für alle Influencer:innen und Unternehmen, die mit Influencer:innen arbeiten. Instagram testet ein integriertes Media Kit. Neben Text und ausgewählten Posts lassen sich auch Statistiken einbinden. Von Instagram verifizierte Zahlen sozusagen.

Außerdem gerade im Test: Eine Gift-Funktion. Das t am Ende ist wichtig, denn GIF gift’s ja schon 😜 Trinkgeld geben oder ein eben ein Geschenk machen, das wäre hingegen neu.

Und noch etwas steht in der Pipel… auf der Testliste. Und zwar eine Repost-Funktion. Im Profil von Adam Mosseri tauchte ein entsprechender Tab auf, in dem Posts zu sehen sind, die von anderen erstellt und von ihm geteilt wurden. Wie Retweets auf Twitter.

https://www.futurebiz.de/artikel/instagram-reposten/

Facebook

Gruppen bekommen Gruppen. Also Facebook Gruppen bekommen Messenger Gruppenchats, in denen man sich direkt mit der Community austauschen kann, anstatt sich in der Kommentarspalte zu verlieren. Community Chats nennt sich das und wird gerade ausgerollt. Sollte nur ein paar Wochen dauern, bis alle versorgt sind.

Twitter

Für Android gibt’s jetzt die Möglichkeit, Tweets in Form eines schicken Screenshots direkt aus der App auf Instagram Stories und Snapchat zu teilen. Wer iOS nutzt, kennt das Feature schon.

Tipps für Deinen Social Media Alltag

Hier kommt ein ganz heißer Tipp, wenn Du Dich für Reels und Anzeigen auf Instagram interessierst. Denn Instagram hat einen neuen Leitfaden zusammengestellt, worauf Du bei Erstellen der Ads achten solltest. Sind zwar eher grundlegende Dinge, dafür ist der Guide noch nicht gar nicht online (deswegen heißer Tipp) und für alle verfügbar. Bei Matt Navarra gibt’s ihn auf LinkedIn trotzdem!

https://www.linkedin.com/posts/mattnavarra_how-to-build-effective-reels-ads-on-instagram-activity-6973608415403073536-kv1Z/

Prokrastination am Limit

Da ich mir ziemlich sicher bin, dass Du das mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht kennst, gibt’s heute als Empfehlung von mir die Show „Between Two Ferns“. Comedian Zach Galifianakis (der eine aus Hangover) stellt zwischen 2 bescheuerten Farnen bescheuerte Fragen an alles andere als bescheuerte Stars. Brack Obama, Natalie Portman, Conan O’Brian und so weiter und so fort.

Das solltest Du auf keinen Fall verpassen

Wäre dieses Land ein Mensch, man würde diesem freundschaftlich die Hand auf die Schulter legen und sagen: „Deutschland, krieg mal deine Digital-Phobie in den Griff. Gib doch auch mal Dingen eine Chance, die nicht schon deine Großeltern gut fanden.“

@dvg

Dirk von Gehlen nimmt eine Whiskey-Plakatkampagne als Anlass, um über die Angst der Deutschen von der Digitalisierung nachzudenken. Die Kampagne wirbt damit, lieber mal was zu trinken als was ins Netz zu schreiben. Kommt gut an, weil es eigentlich/leider nur ein Spiegel der Gesellschaft ist. 🤷‍♀️

https://www.dirkvongehlen.de/netz/in-deutschland-ist-man-lieber-besoffen-als-online/

Und sonst?

Grüße gehen raus an die wachsende Zahl an Journalist:innen, die diesen Newsletter abonnieren. Das freut mich sehr, führt wohl aber auch dazu, dass ich bald eine Korrekturschleife mehr einlegen werde 😬

Apropos Journalismus. Da gibt es gerade eine spannende Diskussion, wie und ob überhaupt Journalist:innen was auf Twitter verloren haben:

Und weil es erst mit einer weiteren Meinung zu einer Diskussion wird, kommt hier Armin Wolfs (sowas wie der Caren Miosga Österreichs) Antwort.

Und? Was sagen die hier anlesenden Journalist:innen dazu? Freu mich auf eure Meinung! Die aller anderen auch 😙

GIF Bald

Geschafft! Denn am Horizont macht The Mandalorian Staffel 3 auf sich aufmerksam und direkt vor Deiner Nase wartet schon das Wochenende. Viel Spaß damit.

Kategorien
Social Media Highlights

InstaTok vs. Tokstagram 🤔

Instagram wächst und wächst und wächst und hat gleichzeitig ein großes Problem. Eigentlich 2. Zum einen ist das die Konkurrenz durch TikTok. Zum anderen ist es die Tiktokisierung von Instagram, weil eben der Druck durch TikTok immer größer wird.

Zur Tiktokisierung, also dazu dass Instagram immer tiktokischer wird, kommt es, weil Meta, Facebook und Instagram das schon immer gemacht haben: Geile Sachen anderer Plattformen kopieren. Stories, Reels usw.

Nur kommt das nicht immer gut an. Schließlich hat man sich als Nutzer:in ja für Instagram und eben nicht für TikTok entschieden. Besonders hart wird es, wenn Kritik nicht von ein paar wenigen kommt, sondern von vielen und am besten/schlimmsten noch von namhaften Accounts. Namhaft wie Kylie Jenner a.k.a. 361.000.000 Follower a.k.a. „Nutzt überhaupt noch jemand Snapchat? Ich nicht.“ und die Aktie stürzt um 8% ab.

Mittlerweile gibt es sogar eine Petition. „Make Instagram Instagram again“ hat bereits über 225.000 Unterzeichner:innen.

https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/petition-gegen-instagrams-tiktokification

Über den Titel kann man streiten, aber Wirkung zeigt das Ganze bereits. Denn mittlerweile hat sich der CEO von Instagram gemeldet. Adam Mosseri reagiert mit einem Video und versucht einerseits die Änderungen zu erklären. Und andererseits auch ein wenig die Luft rauszunehmen, da das meiste erstmal nur Tests seien.

https://t3n.de/news/instagram-fullscreen-ui-kylie-jenner-1488364/

Instagram entwickelt sich halt weiter – so der Grundtenor des Videos. Spannend ist, dass sich die Plattform etwas abschaut, was auf einer anderen richtig gut ankommt – bzw. gut funktioniert – und bekommt dafür jedoch massive Kritik. Das hat es so auch noch nicht gegeben.

Ist wohl nur eine Frage der Zeit, dass bald eine App um die Ecke kommt, die so ist wie Instagram früher mal war. Aber dann auch mit Fokus auf Essen 😀

Neu & Bald bei Instagram

Instagram konzentriert sich nun vollends auf Video und deswegen gibt es ab sofort nur noch ein Format dafür: Reels. Passt zur Tiktokisierung von Instagram…

Und sonst?

Dass bei TikTok nicht alles Gold ist, was am Social Media Himmel glänzt, wissen wir ja. Deswegen empfehle ich Dir den lesenswerten Beitrag von Richard Gutjahr.

Und wie ist Deine Meinung zum Thema? Findest Du die Entwicklung von Instagram aufregend oder hast Du die Petition schon unterschrieben? Verrat es mir 🤗

Kategorien
Neu&Bald

Neue Social Media Features

LinkedIn hat jetzt eine Glocke, Telegram macht nun langsam Ernst gegen Hass und Hetzte und 1-sekündige Videos auf Instagram als neuer Hack.

Kategorien
Social Media Highlights

Wird Europa zur facebookfreien Zone?

Na das war ja mal ein Brett Anfang der Woche: „Zieht sich Meta mit Facebook und Instagram aus Europa zurück?“ In einem Statement von Meta (dem Konzern über Facebook und Instagram) war das zumindest als eine Art Drohung zu entnehmen.

Kategorien
Social Media Highlights

Social Media Privatarchiv

Diese Woche ist etwas ganz seltsames, ja fast schon einzigartiges passiert: Annalena Baerbock hat sich einen neuen Twitter-Account zugelegt. Was ist das Besondere daran? Sie hat jetzt einen Außenminister:innen-Account und den bisherigen ins Archiv geschickt.

Kategorien
Neu&Bald

Neue Social Media Features | 26.11.2021

Bei WhatsApp kannst Du jetzt eigene Sticker erstellen, LinkedIn hat einiges vor in den kommenden Monaten und Xing bekommt Stories. Und dann steht auch noch die 🚥🚦

Kategorien
Neu&Bald

Neue Social Media Features | 19.11.2021

Instagram ermöglicht jetzt das Löschen von Fotos innerhalb geposteter Carousels, von Facebook kannst Du jetzt direkt auf Instagram posten und Xing räumt seinen Ads-Bereich auf.

Kategorien
Social Media Highlights

#PanzerHurra?

9. November – Tag des Mauerfalls 1989, der Pogromnacht 1938, der Republikausrufung 1918. Kurz ein geschichtswürdiger Tag, der im Zeichen des Gedenkens und Friedens steht. Na Du weißt schon. Für den Twitteraccount des Heeres (Für alle Verweigerer wie mich: Das sind die Landstreitkräfte der Bundeswehr) war allerdings ganz normal #TankTuesday 🤷‍♀️

Kategorien
Neu&Bald

Neu & Bald | 12.11.2021

YouTube schafft die Zahl der 👎 ab, Instagram geht ins Abogeschäft und die ARD/ZDF-Onlinestudie bringt frische Zahlen.

Kategorien
Social Media Highlights

Ein Selfie macht Politik

Hast Du das Selfie von Annalena Baerbock, Christian Lindner, Robert Habeck und Volker Wissing gesehen? Natürlich hast Du es gesehen. Es war ja schließlich nicht nur auf Instagram sondern in so gut wie allen Tageszeitungen. In Talkshows wurde darüber gesprochen. Und in den bald anstehenden Jahresrückblicken landet es garantiert auch. Zur Sicherheit, darum geht’s:

Das Spannende daran: Alle 4 haben dieses Foto zur gleichen Zeit mit dem gleichen Text (ohne Hashtags) auf Instagram gepostet. Dass es ausschließlich dort gelandet ist, hat meiner Meinung nach mehrere Gründe. Zum einen haben sie dort bereits eine große Reichweite, viel größer als zum Beispiel auf Facebook. Zum anderen ist Instagram eine relativ nette Plattform. Auf Facebook wäre in den Kommentarspalten sicherlich die Post abgegangen – im negativen Sinne. (Annalena Baerbock hat es als einzige auch auf Facebook gepostet – oder ihr Team 😉) Auf Twitter hätte das Bild zudem nicht die breite Masse direkt erreicht, obwohl die Accounts dort zum Teil noch größer sind. Aber von der Zielgruppe ist Twitter schon recht spitz. Und nicht zuletzt: Instagram ist die einzige Plattform, auf der alle 4 vertreten sind. Denn Robert Habeck hat weder Facebook- noch Twitteraccounts 🤷‍♀️

Das hat es gebracht

Solche Aktionen schreien ja förmlich danach, sich mal die Statistiken anzukucken. Zunächst mal ein Blick auf die Likes und Kommentare.

Die meisten Reaktionen gab es bei Baerbock und Lindner. Kein Wunder, haben sie doch auch die größten und zugleich vergleichbar große Accounts. Dabei fällt schon auf, dass bei Christian Lindner doppelt so viele Kommentare eingegangen sind.
Rechnet man nun die Zahl der Follower heraus und sieht sich an, wie viel Prozent der Follower interagiert (Like oder Kommentar) haben, dreht sich das Bild:

Denn der Post von Volker Wissing ist für die Verhältnisse von Volker Wissing absolut durch die Decke gegangen. 140% seiner Follower haben interagiert! Klingt bescheuert, ich weiß. Heißt aber, dass er 1,4x so viele Interaktionen erhalten hat, wie er Follower hat. Auch spannend: Am Mittwoch Nachmittag, knapp 14h nach Veröffentlichung, lag die Interaktionsrate bei Robert Habeck noch bei 7%. Da hatten die 3 anderen schon jeweils 30% erreicht. Bei ihm hat es also ein bisschen gedauert, bis die Fans aktiv geworden sind und bei Volker Wissing ist es dann noch so richtig losgegangen.
Volker Wissings Account hat auch in Sachen Followerzahl am meisten profitiert:

Um 55% ist die Zahl seiner Follower innerhalb eines Tages gewachsen. Klar ist aber auch: Er hat weiterhin mit großem Abstand die wenigsten Follower.

  • Volker Wissing 👉 14k Follower
  • Annalena Baerbock 👉 344k Follower
  • Christian Lindner 👉 325k Follower
  • Robert Habeck 👉 171k Follower

Er hat allerdings auch als Einziger spürbar auf Twitter profitieren können (obwohl das Bild dort nicht erschienen ist) und einen Zuwachs von 4% erreicht. Er ist schlicht und ergreifend ein bisschen bekannter geworden, der Generalsekretär (Ahhhhh! Der ist das also!) der FDP.

So reagiert das Netz

Ich muss zugeben: Das Bild und die transportierte Botschaft hat mir imponiert. Und ich glaube, da kommt noch viel mehr auf uns zu. Also höchste Zeit, sich jetzt endlich mal einen Instagramaccount zuzulegen 😜
Gleichzeitig waren die Reaktionen auf das Selfie auch fantastisch. Hier eine kleine Auswahl:

Das folgende ist ein Video. Also bitte klicken 👇 Und Ton an 😉

Und wie Unternehmen in das Spiel einsteigen können, zeigt (mal wieder) IKEA 🤷‍♀️