Das war das Myblögchen in Chemnitz

mybloegchen barcamp in chemnitz (Quelle: http://www.mybloegchen.blogspot.de/)

Jetzt steht es also: Das Myblögchen! Das erste Blogger BarCamp in Chemnitz am vergangenen Samstag kann man durchaus als vollen Erfolg bezeichnen! Über 40 Blogger aus der Umgebung fanden den Weg zu den beiden Veranstaltern, dem 371 Stadtmagazin und der Agentur Text-in-Form.

Die Themen des BarCamps waren dabei besonders vielfältig: Von rechtlichen Dingen über Fragen zum besten Layout bis hin zur Wahl der richtigen Kamera für einen Videoblog war alles vertreten. Zu zwei Themen konnte ich etwas beitragen: Wie und wofür lässt sich ein Corporate Blog einsetzten (hier gibt es die Mitschrift) und wie verhilft mit Social Media und SEO (Suchmaschinenoptimierung) einem Blog zu mehr Bekanntheit. Die zweite Session konnte ich zusammen mit Marcus Jänecke ausgestalten und das Interesse war riesig. Kleines Fazit: Dazu werden demnächst ein paar Blogbeiträge entstehen! Besonders “Wie mache ich meinen Blog bekannt?” bietet genügend Stoff dafür. Das haben nicht zuletzt das Interesse an der Session und die Diskussion währenddessen gezeigt.

Und was wäre eine Bloggertreffen ohne eine Blogroll? Richtig! Denn mittlerweile sind schon viele Artikel online. Eine Übersicht darüber wächst gerade auf der Homepage des Myblögchen. Drei Beiträge möchte ich dabei herausgreifen, wobei der letzte nicht einmal ein Blog ist:

  • Der creativeguide ist ein Blog von Daniela Vollstädt und Christoph Knaup. Beide haben über den Einsatz von Videos in Blogs gesprochen und gezeigt, wie viel Arbeit in einem richtig guten Video steckt – es lohnt sich aber auch! Hier geht es zum Beitrag.
  • Julia Schlegel bloggt auf “Life is a banalogue” über Gestaltung, DIY und übers Kochen. Und jetzt natürlich auch über das Myblögchen.
  • Dass das Thema “Bloggen in Chemnitz” auch eins ist, beweist der Bericht der Freien Presse! Sarah Hofmann fasst schön zusammen, worum es am Wochenende ging: Sich kennenlernen, austauschen und eine Plattform versuchen zu bilden.

Während des ganzen Tages wurde von vielen Teilnehmern auch getwittert. Dabei entstand eine Art Live-Tagebuch mit Erkenntnissen, weiterführenden Links und Bildern:


Am Ende waren sich Organisatoren und Teilnehmer einig: Für eine Wiederholung oder gar ein regelmäßiges Treffen sind alle zu haben! Die Entscheidung fällt vermutlich diese Woche. Für die Stadt wäre diese Idee sicherlich ein hervorragendes Angebot. Eine vernetzte Bloggerszene, die sich mit gegenseitigem Input nach vorn bringt. Neuigkeiten dazu landen ganz bestimmt hier im Blog!

tl;dr – Das Myblögchen brachte am Samstag die Blogger von Chemnitz zusammen. Viel Input, tolle Menschen mit großartigen Blogs und der Appetit auf mehr sind daraus entstanden.

Falk Sieghard Gruner

Falk Sieghard Gruner

Social Media Berater | Blogger | Texter und Chef der medienspinnerei.
Öffentlichkeitsarbeiter bei Kreatives Chemnitz e.V.. Mitorganisator des Social Media Talk.
Falk Sieghard Gruner
Falk Sieghard Gruner
Über mich
Social Media Berater | Blogger | Texter und Chef der medienspinnerei. Öffentlichkeitsarbeiter bei Kreatives Chemnitz e.V.. Mitorganisator des Social Media Talk.

Kommentieren

*