#PanzerHurra?

9. November – Tag des Mauerfalls 1989, der Pogromnacht 1938, der Republikausrufung 1918. Kurz ein geschichtswürdiger Tag, der im Zeichen des Gedenkens und Friedens steht. Na Du weißt schon. Für den Twitteraccount des Heeres (Für alle Verweigerer wie mich: Das sind die Landstreitkräfte der Bundeswehr) war allerdings ganz normal #TankTuesday 🤷‍♀️

(eigener Screenshot)

“Guten Morgen” und einen “dynamischen Start” kann man ja immer wünschen. Aber dann schallte es auch noch ein fröhliches #PanzerHurra in die Welt! Abgesehen davon, dass das auch an allen anderen Tagen mindestes fragwürdig ist, wurde der Tweet am 9. November alles andere als wohlwollend aufgenommen. 7h später wurde er dann auch wieder gelöscht und die Entschuldigung folgte prompt:

Nur mal so aus Krisenkommunikationssicht:

  1. “unsensibel” ist hier nicht das richtige Wort. “Falsch” wäre treffender gewesen und würde keine erneute Angriffsfläche bieten.
  2. Es wird überhaupt nicht darauf eingegangen, warum der Tweet “unsensibel” war. Sowas wie “Am 9.11. müssen x, y und z im Mittelpunkt stehen und kein Panzer in Aktion” hätte die Entschuldigung in ihrer Glaubwürdigkeit gestärkt.
  3. Der Entschuldigungstweet bezieht sich ausschließlich auf den besagten einen Tweet. Kein Wort zum weiteren Umgang mit Hashtags wie #PanzerHurra. Die Entschuldigung bleibt somit ohne Konsequenzen.

Mir ist schon klar, dass es bei diesem Account um Themen wie Recruiting, Information und Aufmerksamkeit geht und das Heer nun mal Panzer hat. An der Social-Media-Strategie kann man trotzdem schrauben.

#PanzerHurra ist einfach keine geile Idee – egal wann!

Benutzt wird dieser übrigens auch mal gern vom Verteidigungsministerium (hier zum Beispiel) mit den einleitenden Worten “Hurra, der Panzer ist da”. Sagen wir’s mal so: Ein wenig unsensibel 😃

Wenn Du solche Beiträge gern in Deinem Postfach hättest und zwar schneller als Du bis 3 zählen kannst, dann abonnier einfach meinen Newsletter. Für lau und frei Haus!

👇 👇 👇

#medienspinner Newsletter für Social Media und Content Marketing
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Falk Sieghard Gruner - medienspinnerei

Falk Sieghard Gruner

💥Influencer in ganz Chemnitz Nord
 
🤷‍♂️Ausgewachsener Teenager
 
💡Social Media und Content Marketing Consultant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.